Checkliste für die richtige Auswahl Ihres Mietwagens

Sie möchten im Urlaub nicht auf ein Auto verzichten? Sie planen für Ihren nächsten Urlaub eine Rundreise mit dem Mietwagen? In Ländern wie USA, Vietnam, Südafrika, oder Kuba bietet dir ein Auto maximale Flexibilität und Komfort. Doch Mietwagen müssen nicht zwangsläufig teuer sein. Damit Sie bei der Buchung keine unerwarteten Probleme antreffen, haben wir eine hilfreiche Checkliste für Sie erstellt.

Persönliche Checkliste

ALTER

In einigen Ländern ist die Altersgrenze für Leihwagen höher als in Deutschland. In den USA zum Beispiel müssen sie 21 Jahre alt sein und den Führerschein auch mindestens schon ein Jahr besitzen. Beim Alter unbedingt auch berücksichtigen, dass die Preise variieren. Umso älter Sie sind, desto günstiger wird der Preis. Auch nicht jede Fahrzeugklasse darf unter 25 Jahren gefahren werden. Hier gilt es auch über verschiedene Portale den besten Preis via Vergleich herauszufinden.

ÜBERQUERUNG VON GRENZEN

Damit Sie Ihre Reiseroute von zu Hause aus planen können, finden Sie heraus, ob mit dem Mietwagen Landesgrenzen überquert werden dürfen. Von den Vereinigten Staaten nach Mexiko dürfen Sie mit den meisten Leihwagen nicht über die Grenze. Auch in anderen Ländern tritt diese Regelung in Kraft. Informieren Sie sich vor Ihrer Anreise!

INTERNATIONALER FÜHRERSCHEIN

Den internationalen Führerschein werden Sie nur ganz selten aus der Tasche ziehen müssen. Wir empfehlen trotzdem nicht darauf zu verzichten. Ohne internationalen Führerschein kann der Autovermieter Ihnen die Aushändigung des Leihwagens untersagen! Der internationale Führerschein ist bei allen Straßenverkehrsämtern zu erhalten und kosten ca. 15 Euro.

FÜHRERSCHEIN UND KREDITKARTE

Zusätzlich zum internationalen Führerschein brauchen Sie Ihren normalen Führerschein und die Kreditkarten. Die Kreditkarte, auf die gebucht wurde, muss mit dem Führerschein des Hauptfahrers übereinstimmen. Ist dies nicht der Fall, gibt es kein Auto für Sie.

ZUSÄTZLICHER FAHRER

Sie reisen zu zweit oder in einer Gruppe? Zusätzliche Fahrer kosten in der Regel extra. Falls Sie längere Strecken unterwegs sind und mit Ihrer Reisebegleitung wechseln wollen, sollten Sie diese bei dem jeweiligen Anbieter anmelden. Sie verstoßen bei wechselndem Fahrer zwar nicht gegen die StVO, jedoch wird die Versicherung keine allfälligen Schäden übernehmen.

Mietwagen Checkliste

VERSICHERUNG

Sie werden bald bemerken: die Versicherung ist eines der heikelsten Themen bei Mietwagen. Eine Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbehalt ist vorab etwas teurer, lohnt sich aber im Ernstfall. Bei der Versicherung sollte auf jeden Fall ein Diebstahlschutz enthalten sein. Bei längeren Fahrten ist auch ein Schutz gegen Steinschläge und Reifenschäden zu empfehlen. Nehmen Sie unbedingt eine Kopie Ihres Versicherungsschutzes mit. Vor Ort wird immer versucht ein Versicherungsupgrade anzudrehen. Von einer Überversicherung profitieren Sie auch im Schadensfall nicht.

WAGENZUSTAND

Am besten bist du mit einer Vollkasko ohne Selbstbehalt abgesichert. Trotzdem gilt es das Fahrzeug bei der Übernahme genau zu kontrollieren und Schäden wie Kratzer und Beulen zu dokumentieren. Achte auch auf Steinschläge in der Windschutzscheibe. Bei der Rückgabe wird der Wagen genau inspiziert und die Vermieter machen sich ein Geschäft mit allfälligen Schäden und Versicherungen. Lass dir keine Schäden von Vormietern unterjubeln, obwohl hier die meisten großen Anbieter sehr seriös arbeiten.

TANKFÜLLUNG

Je nach Anbieter hast du unterschiedliche Tankregelungen. Wir empfehlen einen vollen Tank zu übernehmen und den Mietwagen mit vollem Tank wieder abzugeben. Die Regelung einen ,,leeren Tank‘‘ abzugeben scheint vielleicht auf den ersten Blick interessant. Sie sparen sich vor der Abreise die Fahrt zur Tankstelle. Jedoch werden Sie es kaum schaffen das Auto mit leerem Tank abzugeben und verschenken so mit Sicherheit etwas Geld.

UNBESCHRÄNKTE KILOMETER

Unbegrenzte Kilometeranzahl ist bei fast allen Mietwagenanbietern zum Standard geworden. Ansonsten fallen zusätzliche Gebühren an, wenn sie ein gewisses Kilometermaximum überschreiten. Treten Sie hier in keine Falle und entscheiden Sie sich für die unbeschränkte Kilometerzahl. Sie bewahren sich auch eine gewisse Flexibilität und Spontanität. Und ist das nicht das Schönste an einem Roadtrip?

ZUBEHÖR UND UPGRADESKILOMETER

Bei Abholung des Wagens werden Sie nochmals mit einem Verkaufstalent konfrontiert. Sportwagen und Cabrios werden Ihnen zu günstigsten Konditionen und natürlich mit persönlichem Discount des jeweiligen Verkäufers angedreht. Besonders lukrativ für Autovermieter ist Zubehör wie Kindersitze, Dachgepäck, Skiträger und GPS. Hier liegt es an Ihnen, wie wichtig solche Extras für Sie sind oder ob das Zubehör von zu Hause mitgebracht werden kann. Beim GPS empfehlen wir Ihnen auf Ihr Smartphone zurückzugreifen, das bei den meisten Autos auch gekoppelt werden kann.

Zusammenfassung

  • Lesen dir den Vertrag genau durch + Kopie mitnehmen
  • Pass, Führerschein, Kreditkarte, internationaler Führerschein
  • Haftpflicht-Deckungssumme von mind. einer Million Euro
  • Vollkaskoversicherung ohne Eigenbeteiligung
  • Abgesichert gegen Glas- und Reifenschäden
  • Unbegrenzte Kilometerzahl
  • Tankregelung beachten
  • Überprüfe das Auto bei Übernahme auf allfällige Schäden
  • Beleuchtung, Warnblinker, Bremsen, Reifenprofil